Wie wird ein Bild scharf eingestellt? Was ist die Tiefenschärfe?

7 Aug

Im letzten Artikel haben wir gesehen, dass ein Foto durch gesammeltes Licht auf dem Sensor entsteht. Der Stand der Dinge war, dass die Öffnung sehr klein sein sollte, um ein scharfes Bild zu bekommen.

Leider ist es so, dass eine kleine Öffnung und wenig licht einen großen Nachteil haben, um genügend Helligkeit zu bekommen muss lange gewartet werden (lange Belichtungszeit). Bei einer langen Belichtung ist wiederum alles unscharf was sich in der Zeit bewegt…

Wir müssen also doch ein größeres Loch machen !

Um zu vermeiden, dass wir von jedem Punkt auf dem Motiv mehrere Lichtstrahlen bekommen kommt eine Linse ins Spiel. Die Linse verändert den Lichtstrahl und bringt das Licht wieder gesammelt an einen Punkt (der Focus). Somit haben wir die erste Funktion eines Objektives auch abgedeckt.

Mit unserer Linse werden aber nur Motive, die sich in einer bestimmten Entfernung befinden scharf dargestellt. Zwei Motive die sich hintereinander befinden haben einen unterschiedlichen Brennpunkt (Focus), einer der beiden ist also unscharf!

Unsere Linse muss sich also bewegen können, dieses passiert beim fokussieren. Um ein Motiv scharf zu stellen, das weiter entfernt ist, muss die Linse näher zum Sensor. Im Gegensatz, vergrößern wir den Abstand zwischen Linse und Sensor, werden die nahe gelegten Motive scharf abgebildet.

Um einen größeren Teil des Bildes scharf darzustellen, muss nur die Blende (also die Öffnung) so klein wie Möglich sein, im Gegenteil ist bei einer großen Blende nur ein kleiner Teil des Bildes scharf, man spricht teilweise von offener Blende.

So haben wir jetzt auch ein wenig besser verstanden wie man mit Schärfe spielen kann. In einem folgenden Artikel werden  wir die weiteren Einflüsse der Blende sehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>