Oberbaumbrücke

7 Nov

Die Oberbaumbrücke ist eine der schönsten Brücken Berlins, sie ist das Wahrzeichen des Bezirks Friedrichshain Kreuzberg die sie verbindet. Von 1961 bis 1989 war sie Grenzgebiet, heute gehört sie zur Partymeile und es gibt nachtsüber mehr Touristen die dort unterwegs sind als tagsüber.

Farbe im Winter

Die Oberbaumbrücke ist in vielen Hinsichten ein tolles Fotomotiv. Ob bei Tag dank der roten Farbe der Steine und der Gelbe Farbe der U-Bahn Züge oder Nachts wo man dank einer Langzeitbelichtung den Verkehr der Autos, der U1 oder der Bote schön einfangen kann.

Oberbaumbrücke bei Nacht

Die Brücke, in dem jetzigem Zustand, wurde von 1894 bis 1896 gebaut. Im Jahr 1902 fuhr die erste U-Bahn vom Stralauer Tor zum Potsdamer Platz.
Während des Zweiten Weltkrieges wurde die Brücke teilweise gesprengt, die markanten Türme waren in der Zeit fast bis auf der Basis kaputt.

Panorama U1

Nach der Wende gab es Proteste gegen die Freigabe der Oberbaumbrücke für den Autoverkehr. Das ist kaum vorstellbar wenn man sieht wie viele Autos dort jetzt über die Spree fahren. Ab und zu ist die Brücke dann doch mal gesperrt wenn es zur OpenAirGallery benutzt wird oder für die legendären Gemüse- oder Wasserschlachten zwischen Anwohnern der Bezirke Friedrichshain und Kreuzberg.

Oberbaumbrucke Analog

Woher der Name kommt habe ich erst kürzlich gelesen, der kommt von den Sperren die mit Bäumen auf der Spree errichtet wurden um Wegzoll einzutreiben.

Oberbaumbruecke SW

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>