Eisfabrik Berlin Mitte

11 Sep

An der Köpenicker Straße steht ein weiteres verlassene Gebäude, die ehemalige Eisfabrik. Bis 1995 wurde dort noch eis Produziert. Bevor es fast in jedem Haushalt einen Kühlschrank gab dienten Eisstangen zum Kühlen der Ware. Hier findet Ihr einen Link zur einem Foto von einem Eisschrank (berlin-eisfabrik.de). Dieser Teil Berlin gehörte zum Osten der Stadt aber die Eisfabrik war auch während der DDR Zeit im Betrieb.

Diese Fabrik gibt es seit 1896 und das Eis wird seit 1914 mit einer Eismaschine hergestellt. Dieses ist ein Teil der Maschinen die sich noch bei meinem Besuch drin fanden. Natürlich hatte ich Lust ein wenig zu experimentieren in diesen dunklen Räumen und das Foto geht in Richtung Light painting.

Eisfabrik Painting

Eisfabrik Light Painting

Mein Besuch war im April 2010 und da schien das Gebäude fast unbewohnt. Seitdem diente das Grundstück für verschiedene Partys aber auch als Squat oder Notunterkunft so das ich nicht denke das der Zustand jetzt der gleiche ist. Einen tollen Ausblick gibt es vom Dach entweder über die Spree oder in Richtung Kreuzberg.

Blich vom Dach der Eis Fabrik richtung Kreuzberg

Blich vom Dach der Eis Fabrik richtung Kreuzberg

Die super Lage an der Spree gibt den Eigentümer natürlich Lust daraus Wohnhäuser zu machen und zum Teil passiert es ja auch schon leider eher Luxuswohnungen die keine braucht oder zahlen kann. Nur steht die Eisfabrik unter Denkmalschutz, so darf sie zum Glück nicht ohne weiteres abgerissen werden.

Es gibt verschieden Initiativen, wie die bekannte Spree Ufer für alle (Media Spree versenken.org/), die sich für den erhalt älterer Gebäude einsetzen und vor allem für die offene Nutzung des Spree Ufers ermöglichen wollen. Grade Hier könnte eine Promenade entstehen die bis zur Michaelskirchstraße führt. Gegenüber gab es damals die Bar 25 und beide Ufer sind bis jetzt noch zum Großen Teil unbebaut.

Schornstein verlassene Fabrik

Schornstein verlassene Fabrik

Anfang 2011 Nach dem Abriss der Kühlhäuser vermeldet der Investor der Eisfabrik im Januar 2011, das sich eine kulturelle Nutzung neben einer geplanten Luxuswohnbebauung nicht vertragen.
Damit ist das Denkmal Eisfabrik erneut gefährdet.

Auf dem Dach der Eisfabrik

Auf dem Dach der Eisfabrik

Der Tagesspiegel berichte das ab 2016 auf dem Gelände Kunstateliers und Clubs entstehen könnten aber da ist sich wieder niemand einig. (tagesspiegel.de/kunst-und-wohnen-in-der-eisfabrik)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>